Wir über uns.

 

Der Verein ist hervorgegangen aus dem im Jahre 1874 erstmals gegründeten und 1902 wieder gegründeten "Verschönerungsverein Opladen" und dessen Rechtsnachfolgern.


Der 1913 gegründete "Verschönerungsverein Lützenkirchen" war von 1934 bis 2014 unter dem Namen "Abteilung Lützenkirchen-Quettingen"  Bestandteil des Gesamtvereins.

 

Aufgabe des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, die Heimatpflege und Heimatkunde, Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie des Umweltschutzes durch Verschönerung, vorrangig des Ortsbildes von Opladen.

 

Dies soll geschehen durch Unterstützung und Anregung z.B. folgender Maßnahmen:

 

  • Kulturelle Veranstaltungen, Gewährung von Zuschüssen an das Kulturamt der Stadt Leverkusen zur Förderung der darstellenden Kunst oder der Denkmalpflege.
  • Pflege der Heimatgeschichte, des Brauchtums und der Volkskunst
  • Schaffung von Grünanlagen, Rad- und Wanderwegen, Ruheplätzen und Aufstellen von Ruhebänken
  • Verschönerung und Pflege des Stadtbildes, Blumenschmuck, Bepflanzungen, Brunnenanlagen auf öffentlichen Grundstücken.
  • Erhöhung des Freizeitwertes und Verbesserung des Umweltschutzes
  • Vorschläge für Verbesserungen und Schaffung von Parkraum
  • Nachwuchsförderung im Sinne dieser Satzung und Unterstützung heimischer Organisationen, die sich gleichen oder ähnlichen Zielen verschrieben haben.

     

Aber auch das gesellige Leben wird in unserem Verein bei unterschiedlichen Veranstaltungen oder Zusammenkünften gepflegt.

 

Wenn Sie

 

  • mehr  über uns und über 100 Jahre Opladen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Publikation vom "Vom Thaler zum Euro" von Toni Blankerts. Zu beziehen über uns.
  • Wenn auch Sie etwas für Opladen tun wollen, freuen wir uns auf Ihre Mitgliedschaft.

 

Sprechen Sie uns an.